Le contenu de cette page nécessite une version plus récente d’Adobe Flash Player.

Obtenir le lecteur Adobe Flash

Geschichte

Nachdem sich Georges Pernette 1964 in Pasquet verliebte, gab es viel zu tun, das Château fiel auseinander, der Weinkeller, dessen Boden aus festgetretenem Lehm bestand, war nur für kleine Ernten ausgelegt, die Reben waren sich selbst überlassen worden...

Mit der Umgestaltung des Anwesens ging auch eine Renovierung des Weinkellers einher.

Das Weingut, welches über die Jahre hinweg mehrfach vergrößert wurde, ist nun unter der Führung von Georges Söhnen Michel und Jean-François. In ihrem Ehrgeiz streben sie danach die Qualität ihrer Weine zu verbessern, und setzen ihre Leidenschaft und ihr Wissen in die Herstellung des Weins.